ALEXANDER FRIEDMANN-PRICE 2022

PSYCHOSOZIALES GESUNDHEITSZENTRUM ESRA
„DR. ALEXANDER FRIEDMANN PREIS“

Application deadline: September 30th 2022
Information: or Tel. 00-43-1-2149014
Application Form: online-form

The prize of € 10,000 is awarded to persons, projects or organizations which have shown exceptional commitment in their engagement to help traumatized people such as refugees, immigrants, and those whose belong to a minority group resulting in their persecution. Outstanding achievements are honoured in psychological and social guidance, support and treatment, as well as exceptional work in the field of science. We have a particular interest in special achievements that transgress ethnical borders.

Die Ausschreibung wird vom Fonds gemeinsam mit dem Psychosozialen Gesundheitszentrum ESRA betreut und juriert. Das psychosoziale Gesundheitszentrum ESRA, das seit 1994 traumatisierte Menschen betreut, möchte mit der Preisverleihung, die alljährlich in seinen Räumlichkeiten stattfindet, auch die Öffentlichkeit für die Situation von schwer traumatisierten Menschen sensibilisieren und auf den Wert gemeinnütziger Arbeit aufmerksam machen.

The Alexander Friedmann Prize is dedicated to the memory of the psychiatrist Dr Alexander Friedmann who died in 2008.

Univ. Prof. Dr. Alexander Friedmann (1948–2008) war Mitbegründer und Obmann des Psychosozialen Gesundheitszentrums ESRA. Er baute am Wiener Allgemeinen Krankenhaus die Ambulanz für Transkulturelle Psychiatrie auf, die er bis zu seinem Tode leitete. Er setzte sich auch in zahlreichen anderen Bereichen für Menschen ein, die durch Verfolgung, Flucht, Entwurzelung oder Folter schwer traumatisiert waren.

Das psychosoziale Gesundheitszentrum ESRA wurde 1994 durch Zusammenwirken der Israelitischen Kultusgemeinde und der Stadt Wien gegründet. ESRA bietet eine Vielzahl an medizinischen Behandlungen und sozialarbeiterischen Beratungen für Überlebende der NS-Verfolgung, deren Angehörige sowie für die jüdische Bevölkerung Wiens. Auch Menschen, die durch das Erleben von

    Dr. Alexander Friedmann

traumatized by acts of great violence or catastrophes can find support at ESRA. By awarding this prize, ESRA seeks to preserve and honour the work of Dr Alexander Friedmann. The Alexander Friedmann Foundation provides the funding.

Alexander Friedmann Preis Fonds

en_GBEnglish